Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Baustelle Russlandpolitik

28. August 2019 @ 19:00 21:00

Ort: Bürgerhaus Neuenhagen | Hauptstraße 2, | Neuenhagen

Vortrag und Diskussion mit Kerstin Kaiser (Leiterin des Büros der RLS in Moskau)
Durch den Abend führt Franziska Schneider.

DIE LINKE Neuenhagen lädt herzlich zu einer Veranstaltung ins Bürgerhaus ein, bei der Kerstin Kaiser als Kennerin Russlands zu Gast ist. Die in Brandenburg als ehemalige Landespolitikerin der Partei DIE LINKE gut bekannte Slawistin leitet seit 2016 das Moskauer Büro der Rosa- Luxemburg-Stiftung in der Russländischen Föderation.Im Vortrag mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion geht es um Probleme im Russland von heute, aber auch um jene Probleme, die andere Staaten mit Russland haben. Inzwischen ist es nicht so leicht, hinter der Wand aus Klischees, Vorurteilen, Propaganda und Fake-News die wahren Probleme zu erkennen.
Das ist jedoch notwendig, wenn der politischen Zuspitzung innerhalb Russlands wie auch des gespannten Verhältnisses zu Russland Konstruktives entgegengesetzt werden soll. Denn, so schreibt Lutz Brangsch in der in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung herausgegebenen Zeitschrift maldekstra: “Die globalen Ansprüche von EU und NATO und das regionale Interesse Russlands beginnen eine hochgefährliche Situation heraufzubeschwören, da auf beiden Seiten die Gegenkräfte außerordentlich schwach sind. Die inneren und äußeren Widersprüche bilden einen immer komplizierter zu entwirrenden Knoten. Dieses Zusammenspiel innerer und äußerer Probleme ist das tatsächliche Problem, nicht die Frage putinscher Politik oder etwa die der Nachfolge Putins 2024.” (maldekstra #4, Juni 2019, S. 18) Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Share this Post